Presse

Pressemeldungen:

Neu erschienen: Das Buch
„Die Demokratielüge – Wie uns Politik und Medien manipulieren (und was wir dagegen tun können)“
von Mark D. Lost

erhältlich als Softcover und Hardcover

Kontakt:

Wir freuen uns über Ihre Anfragen. Bitte benutzen Sie das Kontaktformular. Vielen Dank.

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung:

Soeben erschienen: Das Buch
Die Demokratielüge – Wie uns Politik und Medien manipulieren (und was wir dagegen tun können)
von Mark D. Lost
348 Seiten

erschienen als

  • Softcover (ISBN: 978-3-942111-03-4) EUR 16,90
  • Hardcover (ISBN: 978-3-942111-02-7) EUR 21,90

Weitere Infos: www.digitasia.de

 

Klappentext:

Wussten Sie, dass …

  • … unser Rentenproblem ein gigantisches Lügengerüst ist?
  • … wir alle mit unseren Zwangsgebühren die private Altersvorsorge von ARD und ZDF finanzieren?
  • … Schäubles Schwarze Null in Wahrheit ein riesiger Schwindel ist?
  • … die Massenmigration nicht etwa Folge von Kriegen, sondern ein bewusst herbeigeführtes Planspiel ist?

«In Deutschland kann jeder sagen, was er will, solange es Mainstream-tauglich ist!» Diese Aussage beschreibt den Status quo der freien Meinungsäußerung vortrefflich. Wir genießen zwar Meinungsfreiheit, jedoch bleibt sie für uns nur dann ohne Konsequenzen, wenn sie sich mit dem deckt, was uns Polit-Eliten und Medienhäuser vorgeben. Die viel zitierte Nazi-Schelte ist dabei noch das geringste Übel. Das alles passiert nicht etwa, weil uns die Polit-Eliten vor drohendem Unheil schützen wollen, wie sie stets behaupten, sondern weil sie gern so weitermachen wollen wie bisher. Dabei treiben sie den politischen Trickbetrug immer weiter voran, um skrupellosen Geschäftemachern die Steuermilliarden in ihre gierigen Hälse zu schieben. Damit das Volk stillhält und sich widerspruchslos mit Rentenkürzungen und Sozialabbau abfindet, muss es bis ins Mark manipuliert werden. Dabei schreiben die Herrschenden sogar vor, welche Wörter wir benutzen dürfen und welche nicht (frei nach Orwells 1984), denn wir dürfen auf gar keinen Fall aufmucken. Es wird Zeit, etwas dagegen zu tun, denn das perfide Lenkungssystem aus Polit-Heuschrecken, Mainstream-Journalisten und nahezu willenlosen Gutmenschentum bewirkt, dass sich alles, was uns lieb und teuer ist, bis zur Unkenntlichkeit verändert – zum Wohle einer allmächtigen Lobby. Lassen Sie sich nicht länger manipulieren! Erkennen Sie die Tricks und handeln Sie entsprechend!

 

Über den Autor:

Mark D. Lost ist als freier Journalist und Autor im In- und Ausland tätig. Der Kommunikationsexperte kennt die Welt der Medienberichterstattung aus dem Effeff. Lost betreibt eine Medienagentur und berät Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen (NGO) auf dem Gebiet der Kommunikation.

 

Zum Inhalt des Buches:

Die Demokratielüge von Mark D. Lost zeigt schonungslos und offen, in welchem Zusammenhang die Begriffe Demokratie und Lüge in Deutschland und Europa stehen. Dabei hält der Autor sich nicht mit Spekulationen auf, sondern liefert eindeutige Fakten und zahlreiche Beweise. Er durchleuchtet, wie Politik und Medien miteinander verschlungen sind und auf welche Art und Weise sie die Öffentlichkeit täglich aus Neue täuschen, um die öffentliche Meinung zu manipulieren und zu lenken. Lost beweist, dass es den vorgegebenen Mainstream auch im politischen Tagesgeschäft gibt, dass viele Politiker ganz andere Absichten haben, als sie vorgeben und Täuschung und Trickserei an der Tagesordnung sind. Lesen Sie, dass unsere Rentenproblematik in Wahrheit ein gigantisches Lügengerüst ist, dass wir alle gleichzeitig die private Altersvorsorge von ARD und ZDF finanzieren, dass die viel zitierte Schwarze Null ein riesiger Schwindel ist und dass die Migration nach Europa ein bewusst herbeigeführtes Planspiel ist. Lost räumt mit zahlreichen Vorurteilen auf: Ist die AfD tatsächlich ein Spielplatz für Populisten? Findet man Populismus auch bei CDU und SPD? Wer regiert Deutschland und Europa wirklich? Warum werden Begriffe wie Besorgte Bürger und Gutmenschen geprägt? Gibt es Denkverbote in Deutschland? Was steckt wirklich hinter ESM, EZB, Freihandelsabkommen, dem angeblich so wichtigen Freihandel? Wie wird die Austeritätspolitik vorangetrieben, warum werden Euro-Kritiker als Nationalisten abgestempelt, warum ist alles postfaktisch, was nicht in die Konsensmeinung passt? Warum verkauft man uns die Zuwanderung als Sommermärchen und legt einen Mantel des Schweigens über die eklatanten Probleme, die mit der Massenmigration einhergehen? Was hat es mit dem Programm Replacement Migration auf sich? Ist die Migration nach Europa in Wahrheit eine abgekartete Sache? Verlieren wir in Wahrheit unsere Demokratie und unsere Freiheit? Warum wird in den meisten Medien, die als Einheitsmedien oder Konsensmedien bezeichnet werden, kaum noch negativ über die Blockparteien bzw. die GroKo berichtet, während jegliche Kritik an der herrschenden Klasse, der Elite, bereits im Ansatz erstickt wird? Auf all diese Fragen gibt Lost in seinem Buch Antworten. Dabei hält er sich nicht mit Mutmaßungen auf, sondern liefert Fakten und Beweise. Mit dem Titel Die Demokratielüge ist ihm ein Werk gelungen, das Zusammenhänge aufzeigt, Missstände offenlegt und den Trickbetrug öffentlich macht, der von Politik und Konsensmedien ausgeht. Jeder Mensch in Deutschland und Europa sollte dieses Buch gelesen haben. Wer den Inhalt kennt, wird das politische Tagesgeschäft in Zukunft anders sehen und sich nicht mehr so leicht manipulieren lassen wie bisher. Jedem Leser gibt Lost praktische Möglichkeiten an die Hand, wie Berichterstattung in den scheinbar seriösen Medien kritisch hinterfragt werden kann und welche Schlüsse daraus gezogen werden können. Lassen Sie sich nicht länger täuschen. Durchschauen Sie die Praktiken und beginnen Sie damit, sich Ihre eigene Meinung zu bilden. Lost kommt in seinem Buch ohne die übliche aufbrausende Rhetorik aus. Er stellt die Flüchtlingskrise nicht generell als Makel dar, hetzt nicht gegen Flüchtlinge und greift keinerlei Verschwörungstheorien auf. Vielleicht ist das Buch genau deshalb so stark, dynamisch und vor allem faktisch. Von uns gibt es daher eine klare Kaufempfehlung für die offene und schonungslose Berichterstattung im Buch „Die Demokratielüge“.

 

Kapitelübersicht:

  • Vorwort
  • Kapitel 1: Die Deutschland-Anamnese
    (Mainstreaming / Vertrauensverlust / Ängste und schlechtes Gewissen / Der Merkel-Index / Deutsche Einheit / Schnauze halten! / Die eiserne Herrschaft der Angela M. / Deutschland verschulzt / Parteien-Geometrie)
  • Kapitel 2: Land der Dichter und Populisten
    (Gender-Populismus / Postfaktischer Populismus / Postfaktischer Imperativ / Postfaktischer Konjunktiv / Das Phänomen AfD / Die Reinheit der Sprache / Neusprech 2.0)
  • Kapitel 3: Politischer Trickbetrug Nichts ist, wie es scheint
    (Trickbetrug Rüstung / Trickbetrug Freihandel / Schöne neue Flüchtlingswelt / Land der Zahlschweine / Trickbetrug Rente / Trickbetrug Riester / Gegensteuern Rente geht anders / Trickbetrug Arbeitsmarkt / Arbeit 4.0 Das Ende)
  • Kapitel 4: I ll be back! Wer die Macht hat, hat die Qual!
    (Deutschlands Nebenregierung / Planet Soros / Die Bilderberger / Der Mann hinter Merkel / Think Tanks / Sauerkraut und Borschtsch)
  • Kapitel 5: Pinocchios Erben
    (Independant-TV / Öffentlich-rechtliche Feinkostläden / Zärtliche Cousinen / Handstand der Busse / Die NATO in Ost-Aleppo / Silvesterstadl / ZDF Zweites Deutungshoheitliches Fernsehen / Anweisung von oben / Vielfalt? Nicht mit uns! / Wie man Meinung macht / Bloß keine Hilfe von rechts/ Der Drei-Punkte-Vortrag / Der Trick hinter dem Trick / Valium fürs Volk / Keine Wahrheit)
  • Kapitel 6: Terror-Entertainment
    (Problem-Killer / Die Psychologie / Das Weihnachtsmarkt-Attentat von Berlin / Einheitsbrei und das Kotzen danach / Was geschehen könnte aber nicht geschehen soll / Die «widerwärtige» Aussage der Angela M. / Schuldfrage ungeklärt / Regierung durch Rechtsbruch)
  • Kapitel 7: Ein Silvester, das Deutschland verändert
    (Und die Presse hält die Fresse! / Die andere Seite der Wahrheit / Das Silvester danach / Das Motiv / Was sich in Deutschland verändert hat)
  • Kapitel 8: Die Europa-Diktatur
    (Wir brauchen mehr Macht! / Europa Eine Erfolgsgeschichte? / Die Euro-Krise / Das Grexit-Szenario / Trickbetrug EU / Das System IIF / EZB-Deals Jeden Monat 80 Milliarden / All Targets Down / ESM Die EU-Finanzdiktatur / Oh, wie schön ist Panama)
  • Kapitel 9: Migration Flächenbrand in Europa
    (Flüchtlingskrise oder was? / Gesetzbruch der Gesetzgeber / Ursachenforschung / Die Rolle der UN / Der Syrien-Krieg die wahren Gründe / Flucht nach Europa / Gegensteuern! / Gute-Laune-Migration / Geschäftsmodell Migration / Paycheck Der große Deckel / Der behördliche Griff ins Klo / Die Folgen der Autokratie)
  • Nachwort
  • Anhang ( Quellenverzeichnis Stichwortverzeichnis )

 

Für weiterführende Infos, Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular.

Übrigens: Auf digitasia.de können Sie, falls gewünscht, auch ohne Kundenkonto bestellen! Ausblenden